Staubabsaugung

Was ist Staub? Wesshalb sollte eine Absauganlage verwendet werden

Staub besteht aus sichtbaren und unsichtbaren schwebenden Teilchen fester Materie. Je grösser die Partikel sind, desto weniger schweben sie. Sind die Partikel sehr klein, etwa bei Metallstaub, bleibt der Staub bis zu 500 Stunden in der Luft und sinkt nicht ab. Es entsteht eine Rauchschicht. Neben der Menge und Grösse spielt auch die chemische Zusammensetzung der Partikel eine Rolle. Der MAK Grenzwert stellt dabei die Beurteilungsgrundlage für die Bedenklichkeit oder Unbedenklichkeit der am Arbeitsplatz auftretenden Konzentration von Stoffen fest.